Kurzprotokoll der Jahreshauptversammlung für 2021 am 05.02.2022

TOP 1 Begrüßung

Die 1. Vorsitzende Carolin Landesfeind eröffnete um 17:05 Uhr die Versammlung, die unter den aktuell geltenden Corona-Regelungen durchgeführt wurde. Sie stellte fest, dass die Einladung fristgerecht in den Felsberger Nachrichten veröffentlicht und termingerecht einberufen wurde und die Versammlung damit beschlussfähig ist. Hierzu wurden keine Einwände erhoben.
Zur Tagesordnung gab es ebenfalls keine Einwände.

TOP 2 Totenehrung
Zu Ehren der Verstorbenen wurde eine Gedenkminute eingelegt.

TOP 3 Verlesen des letztjährigen Protokolls
Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2020 wurde von dem Schriftführer Günter Wagner verlesen.

TOP 4a Bericht der 1. Vorsitzenden
Die erste Vorsitzende Carolin Landesfeind konnte von einem kurzen Sportjahr berichten, da die letzte Jahreshauptversammlung coronabedingt erst im September 2021 stattgefunden hatte.
Auch in 2021 war Corona leider nach wie vor ein vorherrschendes Thema. Zwischenzeitlich, insbesondere zu Jahresbeginn, kam es immer wieder zu Absagen von Wettkämpfen und auch der Trainingsbetrieb war lange Zeit bei uns stillgelegt bzw. fand nur sehr eingeschränkt statt. Nichtsdestotrotz haben wir uns davon nicht unterkriegen lassen und stets unser Bestes gegeben, den Schießbetrieb, wo immer möglich, unter Einhaltung von Hygienekonzepten, stattfinden zu lassen.
Carolin bedankte sich insbesondere bei den Trainern, den Mannschaftsführern und allen freiwilligen Helfern für Ihr Engagement. Nur dadurch können unser Sport und der Verein auf ein stabiles Fundament gestellt und auch weiterentwickelt werden.
Sie berichtete von Aktivitäten und Initiativen, die über ausgerichtete Turniere, wie beispielsweise die Bezirksmeisterschaft Bogen in der Halle, hinausgingen.
Zu erwähnen sind hier
– Initiative des Kreises „Kindeswohl in Vereinen schützen“ – Renovierung und Abnahme des Pistolenstandes
– Spendendose für das Tierheim in Beuern
Nach den Neuwahlen im September startete der Vorstand mit einem neu zusammengestellten, 13- köpfigen Team. Der wichtigste Fokus war, neben dem laufenden Geschäft, uns als Team zu finden und wichtige Aufgaben und Verantwortlichkeiten neu zu definieren bzw. zu verteilen. Auch wenn noch nicht alles so routiniert läuft, sind wir hier große Schritte weitergekommen.
Bedauerlicherweise mussten unser Königsessen und auch das Juxschießen coronabedingt abgesagt werden. Im nächsten Herbst soll an diesen liebgewonnenen Veranstaltungen aber unbedingt festgehalten werden, sofern es die Bedingungen zulassen. Mit der Planung wurde schon begonnen.

Als Vorausblick für Projekte, Ideen und Überlegungen für die kommenden Jahre nannte Carolin u.a. regelmäßige Schieß- und Vereinsaktivitäten, Anfänger-/Schnupperkurse, Renovierung im Schützenhaus und die Organisation der Feier unseres 50-jährigen Bestehens im nächsten Jahr.
Die Mitgliederzahl liegt aktuell nahezu konstant zu den letzten Jahren bei 193. Das ist toll. Denn viele Vereine hatten während der letzten Jahre mit Mitgliederrückgängen zu kämpfen.
Zum Ende ihres Berichtes ermunterte Carolin alle Mitglieder, sich weiter aktiv am Vereinsleben zu beteiligen und mitzugestalten.

TOP 4b Bericht des Kassierers
Der schriftliche Kassenbericht wurde von Patrick Baumann an die Teilnehmer zur Einsicht verteilt und die wichtigsten Punkte zu Ein- und Ausgaben erläutert. Der Bericht weist trotz der schwierigen Umstände einen Überschuss aus.

TOP 4c Bericht der Schießwarte Sportpistole, Luftpistole und Luftgewehr
Jens Happel verlas den Bericht der Schießwarte Sportpistole, Luftpistole und Luftgewehr.
Die Wettkampfrunden litten weiter unter den immer noch bestehenden Corona-Regeln. So wurden die Wettkämpfe für die Sparte Sportpistole deswegen nach 5 Wettkämpfen abgebrochen.
Nur weil die Luftgewehrschützen mit 3 Schützen/innen pro Mannschaft schießen durften, konnten 2 Mannschaften gemeldet werden. Durch die Corona-Regeln musste aber auch in den Mannschaften untereinander ausgeholfen werden, um nicht eine Mannschaft zurückziehen zu müssen.
Die Rundenwettkämpfe der Luftdruckwaffen laufen noch bis Ende Februar bzw. Anfang März. Anschließend verlas Jens die aktuellen Tabellenstände, teilnehmenden Schützen und Ergebnisse.

TOP 4c Bericht der Bogenwarte
Der Bogenwart Markus Tripp-Noll verlas den Bericht der Bogenwarte.
Auch in der Bogensparte konnten aufgrund der Corona-Bedingungen weniger Turniere und Wettkämpfe ausgetragen werden als in normalen Jahren. Trotzdem gab es sowohl nationale als auch internationale Erfolge.
Besonders herauszuheben sind hier die Leistungen von Phil Lüttmerding, der an zahlreichen Wettkämpfen teilgenommen und diese sehr häufig auch gewonnen hat.
Eine komplette Übersicht aller Turnierteilnahmen und Ergebnisse wurde von Markus ausgelegt.
Im Frühjahr 2021 wurde mit Minimalaufwand der Bogenplatz hergerichtet und zunächst für Einzelschießen freigegeben, um zumindest die Trainingsmöglichkeit und Wettkampfvorbereitung zu ermöglichen.
Aktuell findet wöchentlich das Kadertraining des hessischen Landeskaders durch Holger Hertkorn, sowie Schulsport und weitere Trainingsgruppen durch Wolfgang statt.

TOP 5 Aussprache der Berichte
Zu den Berichten gab es keine Einwände, Fragen oder weitere Stellungnahmen.

TOP 6 Bericht der Kassenprüfer
Die Kassenprüfer Wolfgang Reyer und Andreas Sperk haben die Kasse und Buchführung geprüft. Die Kasse und Konten wurden übersichtlich, verständlich und nachvollziehbar geführt. Die Prüfung ergab keine Beanstandungen und der Bericht liegt in schriftlicher Form vor.

TOP 7 Entlastung des Gesamtvorstandes
Wolfgang Reyer beantragte die Entlastung des Gesamtvorstandes, dem die Versammlung einstimmig unter Enthaltung des Vorstandes zustimmte.

TOP 8 Wahl eines neuen Kassenprüfers
Andreas Sperk bleibt ein weiteres Jahr als Kassenprüfer erhalten, Wolfgang Reyer scheidet aus. Zur neuen 2. Kassenprüferin wurde einstimmig Anja Lilienthal gewählt. Sie nahm die Wahl an.

TOP 9 Anträge
Es waren keine Anträge eingegangen.

TOP 10 Allgemeines
Nachdem es keine weiteren Wortmeldungen mehr gab, schloss die 1. Vorsitzende Carolin Landesfeind die Versammlung um 18:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.